https://sms-stolberg.de/wp-content/uploads/2020/04/20191028_144804-scaled.jpg

Willkommen in Stolberg, dem Geheimtipp der Nordeifel

Stolberg ist eine schöne historische Stadt in einer herrlichen Naturkulisse. Die einladende Altstadt ist geprägt von einer hoch aufragenden mittelalterlichen Burg, umgeben von malerischen Kopfsteinpflasterstraßen mit mehr als 750 Denkmälern.* Als Teil des „Naturparks Voreifel“ ist Stolberg umgeben von 37 Naturschutzgebieten mit Hunderten von seltenen und – in in einigen Fällen – einzigartige Tier- und Pflanzenarten. Durch die zentrale Lage der Stadt sind Lüttich, Aachen und Maastricht leicht zu erreichen.

Stolberg – erstmals im frühen 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt – war über Jahrhunderte geprägt vom Abbau und der Verarbeitung von Erz und Kohle, deren Anfänge bis in keltisch-römische Zeit zurückreichen. Ihre über Jahrhunderte führende Stellung in der europäischen Messingproduktion brachte ihr den Beinamen „Stadt des Messings“ (Kupferstadt) ein. In der ganzen Stadt können Sie nicht weniger als 18 Stadtpaläste entdecken, die von den Kupfermeistern des 17. und 18. Jahrhunderts erbaut wurden. Stolberg ist nach wie vor eine bedeutende Industriestadt (mit rund 14.000 Arbeitsplätzen in der Branche), die auf Innovation und Nachhaltigkeit ausgerichtet ist.

Im Herzen Europas, Europa im Herzen

Stolberg ist von Natur aus eine europäische Stadt im Dreieck zwischen Deutschland, den Niederlanden und Belgien und mit historischen Handelsbeziehungen zu Frankreich, dem Vereinigten Königreich und dem Rest Europas. Seit 2015 ist sie offiziell „Europaaktive Kommune in Nordrhein-Westfalen“. Mit zwei Europäischen Schulen, vier europäischen Städtepartnerschaften und einem sich zunehmend entwickelnden Tourismussektor fördern wir die europäische Integration auf lokaler Ebene.

Die Flut

Stolberg wurde im Sommer 2021 von einer „Jahrhundertflut“ heimgesucht. Die klimawandelbedingte Katastrophe verwüstete die Innenstadt und machte viele Einwohner buchstäblich über Nacht obdachlos. Die Stadt steht vor der Aufgabe, sich neu zu erfinden. Diese Herausforderung wird angenommen. Ziel ist es, die Stadt Schritt für Schritt zu einer europäischen Mustergemeinde zu entwickeln, in der Klimaschutz, Erhalt des kulturellen Erbes und sozioökonomische Entwicklung die Leitlinien im Sinne der Initiative „Neues Europäisches Bauhaus“ der Europäischen Union sind. Die wiederholte Förderung unserer Projekte durch das „Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Internationales“ bestärkt uns darin.
Europa Nostra, die führende europäische Organisation für Kulturerbe, und das Institut der Europäischen Investitionsbank haben Stolberg als eine der am stärksten bedrohten europäischen Kulturerbestätten anerkannt.

*Stolberg ist Mitglied im „Arbeitskreis Historische Innenstädte Nordrhein-Westfalens“.